Kommt ein Besoffener an

Kommt ein Besoffener an

Kommt ein Besoffener an einen Schießstand und verlangt nach einem Gewehr. Nach längerem Überlegen reicht ihm der Inhaber eins. Der Besoffene zielt, wie ein Besoffener eben zielt, schießt und trifft, nein nicht den Inhaber sondern voll ins Schwarze. Als Gewinn erhält er eine kleine Schildkröte.

30 Minuten später kommt er nochmals zum Schießstand und verlangt ein Gewehr. Nach längerer Diskussion reicht im der Inhaber wieder eines. Dieselbe Prozedur – kreiselndes Zielen – Schuss – und voll ins Schwarze. Das bedeutet freie Auswahl.
“Was wollen sie denn haben?”, fragt der Inhaber.
“Ach geben sie mir nocheinmal so ein Fischbrötchen wie vorhin.”


Leave a Reply

Your email address will not be published.